In den Jahren 2020 und 2021 hat das Nordradländerprojekt der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit NUPI (Norwegisches Institut für Internationale Angelegenheiten), Ilisimatusarfik (Universität Grönland) außenpolitische Meinungsumfragen in Norwegen, Grönland und Island finanziert. und das IIA (Institut für Internationale Angelegenheiten an der Universität von Island).

Ziel jeder Meinungsumfrage war es, die Öffentlichkeit in jedem Land nach ihren außenpolitischen Präferenzen in Bezug auf die internationalen Partnerschaften, den Handel und die Sicherheit ihrer Heimatländer zu befragen.

Mit der bevorstehenden Veröffentlichung der isländischen Studie ist es an der Zeit, die Ergebnisse der drei Studien zu vergleichen und Schlussfolgerungen von gemeinsamer Relevanz für Norwegen, Grönland, Island, Europa und die ganze Welt zu ziehen.

Was ist zum Beispiel der Standpunkt jedes Landes, wenn es um einen verstärkten internationalen Einfluss Chinas und ausländische Investitionen geht? Und wie wägt jedes Land seine Beziehungen zu den USA und der Europäischen Union ab?

Zu uns kommt ein Autor aus jedem beteiligten Forschungsinstitut, der seine Ergebnisse vor einer Podiumsdiskussion präsentiert, in der Fragen des Publikums diskutiert werden.

Wir heißen Sie herzlich willkommen, an unserer Live-Diskussion über Zoom (Link in der Veranstaltungsdiskussion) teilzunehmen. Eine aufgezeichnete Version der Diskussion wird später auf dem YouTube-Kanal des KAS Nordic Countries Project veröffentlicht.

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates!

Welche Themen interessieren Dich?

Welche Themen interessieren Dich?
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.