Eine der schönsten Weihnachtserzählungen – und inzwischen eine echte Tradition im Felleshus: Gunnar Gunnarssons »Advent im Hochgebirge«, wird in Island alljährlich im Advent gelesen – ganz im Sinne der ersten Worte der Erzählung: »Wenn ein Fest bevorsteht, machen sich die Menschen dazu bereit, jeder nach seiner Weise …«

Gunnar Gunnarsson gilt neben dem Nobelpreisträger Halldór Laxness als größter Romanautor Islands im 20. Jahrhundert. Geboren 1889 im isländischen Fljótsdalur, aufgewachsen in Armut mit der festen Vision, Schriftsteller zu werden, brachte ihm sein früher Roman »Die Leute auf Borg« 1912 den literarischen Durchbruch. Ihm folgten viele Romane und Kurzgeschichten, die in zahlreichen Ländern verlegt wurden. 2011 erschien auf Deutsch sein Roman »Vikivaki«.

Wie gesagt: eine Tradition im Felleshus – und um mit der schönen Tradition nicht zu brechen, können Sie Matthias Scherwenikas die ganze Adventszeit auf der Seite der nordischen Botschaften hören.

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates!

Welche Themen interessieren Dich?

Welche Themen interessieren Dich?
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.