Polarkreis Doku Arte
Unterwegs auf einer der schönsten Küstenstraßen Europas: Die Doku folgt dem Kystriksveien im Norden Norwegens über den Polarkreis Richtung Süden. Hunderte Kilometer Einsamkeit durch eine spektakulär schöne Landschaft. Die Provinzstraße Fv17, wie der Kystriksveien offiziell heißt, windet sich von Bodø bis Steinkjer entlang der Küste: Eine Reise ins Land der Mitternachtssonne.
Allein sechs Fähren unterbrechen die Küstenstraße. Der Kystriksveien ist Entschleunigung und Roadmovie-Romantik zugleich: Im Spätsommer hat man als Reisender weite Teile der Strecke für sich allein. Doch auch die anderen Jahreszeiten haben ihren Reiz und laden dazu ein, Norwegen auf eine etwas andere Art zu entdecken.
Bei Jektvik überquert der Kystriksveien sogar den Polarkreis: Die imaginäre Linie bei 66,5 Grad nördlicher Breite wird für manchen Besucher zum magischen Moment. Die Dokumentation reist von Bodø, einer Provinzstadt nördlich des Polarkreises, Richtung Süden. Links die mächtigen Bergformationen, rechts die zerklüftete Küstenlandschaft mit einer atemberaubenden Kulisse.
Die Dokumentation besucht entlang der Strecke Menschen und Orte, die diese Gegend prägen und den Zuschauer das Besondere dieses Küstenabschnitts besser verstehen lässt. Die Provinzstraße Fv17 wird vom Magazin „National Geographic“ zu den schönsten Küstenstraßen der Welt gezählt.

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates!

Welche Themen interessieren Dich?

Welche Themen interessieren Dich?
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.