• Event date 27.05.2020
  • Event time 19:30-20:30

Sopranistin und Pianistin aus Bergen – exquisit und spritzig.

Caroline Wettergreen wurde 2018 mit dem Equinor-Talentstipendium für klassische Musik ausgezeichnet. Laut Jury-Vorsitzendem Leif Ove Andsnes hat sie „solide Technik, sprühende Ausstrahlung und hohe Töne von Weltklasse“.

Sie brillierte als Königin der Nacht, als die Norwegische Oper 2019 Die Zauberflöte inszenierte. Ihre Bühnenleistung war dynamisch, emotional und präzise. Jetzt gibt sie ihr Debüt beim Bergen International Festival an der Seite des von der Kritik gefeierten Pianisten Christian Grøvlen, der von einer überregionalen Zeitung als „sowohl ein Virtuose der alten Schule als auch ein junger Künstler mit guten Kenntnissen der aktuellen Trends“ beschrieben wird.

In den Håkonshallen präsentiert das Duo ein abwechslungsreiches Programm, das die künstlerische Arbeit von Caroline Wettergreen widerspiegelt. Sie lernte Griegs Musik in ihrer Jugend kennen, als sie in Bergen in der Nähe von Troldhaugen aufwuchs, und auch als Schülerin von Bernsteins humorvoller „Ich hasse Musik!

Alles in allem ist dies ein Repertoire, das mir sehr viel bedeutet. Es hat mich durch mehrere Phasen meiner Entwicklung als Musiker begleitet“, erklärt sie.

„Musik ist viele Männer mit vielen Schwänzen
Viel Lärm machen wie viele Frauen
Musik ist eine Menge Leute in einem großen dunklen Saal
Wo sie wirklich gar nicht sein wollen“
– AUS BERNSTEINS ICH HASSE MUSIK

Caroline Wettergreen, Foto: Håkon Borkhus. Christian Grøvlen, Foto: Håkon Borkhus: Katharina Dokken

Dieser Service wird vom Bergen International Festival angeboten. Die Musik wird mit Genehmigung von TONO (tono.no) wiedergegeben. Unautorisiertes Aufführen oder Kopieren ist illegal.

DAUER
1 h

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates!

Welche Themen interessieren Dich?

Welche Themen interessieren Dich?
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.