Grab

Am 2. August wird jedes Jahr an das Gedenken an die sogenannte „Zigeunernacht“ im Jahr 1944 erinnert, als in Auschwitz-Birkenau etwa 3.000 Roma-Gefangene hingerichtet wurden.

Das Forum für lebendige Geschichte macht mit einem Live-Programmabend darauf aufmerksam. Mit dabei sind unter anderem Berith Kalander und Bagir Kwiek, beide Überlebende der zweiten Generation der Roma, sowie Domino Kai, die jahrelang daran gearbeitet haben, die Aufmerksamkeit auf den Memorial Day zu lenken.

Außerdem wird Ethel Brooks, eine Roma-Aktivistin und Forscherin an der Rutgers University in den USA, interviewt, die das Wissen über den Völkermord an den Roma durch die Nazis erweitern will. Ministerpräsident Stefan Löfven nimmt mit einem Videogruß teil. Ingrid Lomfors, Superintendent of Living History, nimmt teil.

 

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates!

Welche Themen interessieren Dich?

Welche Themen interessieren Dich?
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.