Science Festival Arktis Live Event
Geh live >>

Unser Klimasystem ist miteinander verbunden. Aktionen und Ereignisse auf der ganzen Welt haben lokale Auswirkungen. Auch unser Klimasystem verändert sich. Die Ansammlung von Treibhausgasen in der Atmosphäre hat zu Erwärmungstemperaturen, schmelzendem Eis, einem aufsteigenden Ozean, wechselnden Niederschlagsmustern und wechselnden atmosphärischen Winden geführt. Diese Veränderungen haben die Wahrscheinlichkeit erhöht, extreme und beispiellose Ereignisse zu erleben, wie sie sich im Jahr 2020 ereignet haben. Das Leben auf der Erde ist klimasensitiv; Die menschliche Gesellschaft ist besonders anfällig, weil wir uns auf klimaschädliche, komplexe und oft fragile Systeme für Ernährung, Wasser, Energie, Gesundheit und Sicherheit verlassen.

Die Arktis ist besonders anfällig, da der Klimawandel in der Arktis den Rest der Welt weiterhin übertrifft. In den letzten 30 Jahren haben NASA-Satelliten schnelle und in vielen Fällen beispiellose Veränderungen der arktischen Temperaturen, des Meereises, der Schneedecke, des Landeises und des Permafrosts beobachtet. Während die Arktis weit entfernt zu sein scheint, haben Veränderungen im arktischen Klimasystem eine globale Reichweite, die sich auf den Meeresspiegel, den Kohlenstoffkreislauf, atmosphärische Winde, Meeresströmungen und möglicherweise die Häufigkeit extremer Wetterbedingungen auswirkt. Tatsächlich sind die zukünftigen Auswirkungen des Klimawandels in den Vereinigten Staaten eng mit der Arktis verbunden. Die einzigartigen Satellitenbeobachtungen der NASA sind entscheidend, um zu verstehen, wie sehr sich das arktische Klima in den nächsten Jahrzehnten verändern wird und wie es sich auf unser tägliches Leben auswirken wird.

Sprache: Englisch

Platform:

Geh live >>
Science Festival Arktis Live Event

Ich möchte Neuigkeiten erhalten!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.