Mediathek
Schau hier >>

Drei Tage lang mit dem Kanu unterwegs. Etwas Bushcraft und Kochen. Viele Leute fragen mich, wie ich frische und halbfrische Lebensmittel lagern kann, wenn ich mehrere Tage in der Wildnis unterwegs bin. Im Winter ist das natürlich kein Problem, aber im Sommer muss man am ersten Tag Schweinefleisch oder Huhn essen. Manchmal lege ich zum Beispiel ein Huhn vor der Abreise für ein paar Stunden in die Tiefkühltruhe. Dann kann man es am nächsten Tag essen. Geräucherte Sachen wie Speck und Würstchen halten mit etwas Hilfe ein paar Tage. Ich bewahre es in einem gummierten Plastikbeutel auf. Sie können auch Salz, Zucker, Zitrone usw. als Konservierungsmittel verwenden. In der Nacht lege ich es in einen Bach oder ins Wasser. Wenn man Steine auf den Beutel legt, ist der Kühlschrank die meiste Zeit des Jahres kalt. Diesmal habe ich entdeckt, dass man die Tasche mit dem Essen in das Heck des Kanus legen kann. Ich zog ihn an Land hoch, mit Ausnahme des Hecks, das ich im Wasser hielt. Ein schöner und kühler Platz für das Essen in der Nacht. Es war an den Tagen sehr heiß, und alle Lebensmittel blieben während der ganzen Fahrt frisch und rochen gut. Die Pilze sahen zwar etwas traurig aus, schmeckten aber ganz normal.

 

Sprache: Englisch

Platform:

Schau hier >>
Mediathek

Ich möchte Neuigkeiten erhalten!