• Event date 07.05.2022
  • Event time 19:00-

Mareld ist schwedisch und bedeutet Meeresleuchten, wörtlich sogar Meeresfeuer. Die gebürtige Schwedin Isabel Sörling hat ihr letztes Album (2020) so betitelt, das sie in Greifswald mit ihrer vierköpfigen Pariser Band vorstellen wird.

Ihre Musik kann man metaphorisch in der Tat als Entdeckungsfahrten durch glühende See beschreiben. Eine geradezu rituelle Trance entsteht, wenn sich die Kargheit traditioneller, afrikanisch inspirierter Percussions und Rhythmen mit der üppigen Pracht zeitgenössischer Samples und Synthesizern vereint. Darin entlädt Isabel Sörling ihre kraftvolle und gänzlich freie Stimme, die wild ist und gleichzeitig von ihr beherrscht wird. Soundsphären von mystischer Aura scheinen auf.

Isabel verwandelt sich vor jedem Konzert. Manchmal bemalt sie sich das Gesicht, sie maskiert sich und entfaltet in der Bühnenperformance eine zweite Persönlichkeit: ein Musikwesen im Spannungsfeld von Pop, Rock, Jazz, Ethno und Folk Roots. Ihre Songtexte handeln dabei von elementaren Dingen, von Leben und Tod, vom Menschsein und Menschlichkeit. Es geht um die Verbindung von Kulturen und Kontrasten.

Bereits 2010 hat Isabel Sörling das Publikum auf dem Norischen Klang tief berührt. Und auch dieses Jahr habt ihr wieder die Möglichkeit euch von ihr mit auf eine Entdeckungsreise genommen zu werden.

Informationen zu den Tickets, Ermäßigungen und der Klangkarte findet ihr unter folgendem Link: https://nordischerklang.de/karten/

Foto: © Viktor Freidlitz

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates!

Welche Themen interessieren Dich?

Welche Themen interessieren Dich?
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.