Live Event
Geh live >>
Unter dem Namen „Birkarlar“ versteht man eine Gruppe von Handelsleuten, die vor etwa 500 Jahren Gustav Vasas Ambitionen in Nordeuropa herausforderten. Bis heute sind sie von einem Mythos umgeben, der sie als gierige und böswillige Menschen darstellt. Ihre gewaltsame Machtausübung soll in erster Linie die Sami betroffen haben.
Schaut man allerdings genauer hin, lassen sich einige Ungereimtheiten erkennen: ist es wirklich wahr, dass die Birkarlar die Sami – ihre Hauptkund*innen und Lieferant*innen – systematisch ausgenutzt und unterdrückt haben?

Der heutige Vortrag von Ingela Bergman versucht etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Durch die kritische Auseinandersetzung mit historischen Originalquellen und den Ergebnissen eines sechsjährigen Forschungsprogramms zum Thema „Kulturerbe, Landschaft und Identitätsprozesse in Nordfennoscandia 500-1500 n. Chr.“erhält man eine neue Perspektive auf den Mythos Birkarlar.

 

Sprache: Schwedisch

Platform:

Geh live >>
Live Event

Ich möchte Neuigkeiten erhalten!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.