Lara ist Ambassador bei Skandinavien.Live und kennt sich besonders gut in Island aus, weil sie dort mal zwei Montae verbracht hat. Ihr Steckenpferd ist die Musik. Hier schreibt sie etwas darüber

Text : Lara Hitzemann, Fotos : Florian Trykowski (nordic music photography)

Foto : Florian Trykowski (nordic music photography)

Musik aus Island

Die isländische Bevölkerung gilt mit ihren 341 110 Bewohnern zu einem der kleinst besiedelten Ländern der Erde. Dieses keine Volk mit starkem Zusammenhalt ist allerdings alles andere als unscheinbar. Mit ihrer Kreativität und ihrer Musik verzaubern die Isländer die ganze Welt. So wie die Natur zum Land gehört, sind auch die Künstler und Musiker ein großer Bestandteil der Insel.

Solltest du also darüber nachdenken nach Island zu fahren, kann ich dir nur empfehlen dich vorher inspirieren zu lassen!. Dabei soll dieser Artikel dir helfen.

10 Band mit Musik aus Island

Anbei habe ich 10 der Bekanntesten Isländischen Künstler aufgelistet. Hier findest du ebenso einen Spotify Link mit isländischer Musik, von dem Pianisten Olafur Arnals persönlich erstellt.

  1. Oláfur Arnals
Foto : Florian Trykowski (nordic music photography)

Meine erste Begegnung mit Olafur, hatte in in einem der Berühmten Isländischen Schwimmbäder. Ich genoss das warme Wasser, als plötzlich Olafur mit seiner gesamten Band in den Hot top stieg. Wir witzelten ein wenig und sie erzählten mir von ihrem Auftritt bei den Icelandic Airwaves. Besonders diese offene und lustige Art sind typisch für die Isländer. Ólafur Arnalds ist ein isländischer Multiinstrumentalist und Produzent. Er war Mitglied mehrerer Bands und ist seit 2007 hauptsächlich als Solomusiker tätig. Seine Kompositionen bewegen sich zwischen Indie, Neo-Klassik und elektronischer Musik.

2. Sigur Ros

Sigur Rós ist eine isländische Rockband, die 1994 in Reykjavík gegründet wurde und zu den bekanntesten Vertretern des Post-Rocks gehört. Die Band Sigur Rós wurde 1994 von Jón Þór Birgisson, Georg Hólm und Ágúst Ævar Gunnarsson gegründet.

3. Emilia Torini

Emilíana Torrini wuchs als Tochter eines aus Italien stammenden Gastwirts und einer Isländerin in Kópavogur, der zweitgrößten Stadt Islands auf. Bereits mit sieben Jahren sang sie in einem Chor. Während Ferienaufenthalten bei Onkel und Tante in Mörfelden-Walldorf lernte sie Deutsch.[4] Die auf ihren Reisen gewonnenen Eindrücke verarbeitete sie in selbstkomponierten Liedern. Ab ihrem 15. Lebensjahr ließ sie sich an einer Opernschule ausbilden. 1994 nahm sie mit der Band Spoon das gleichnamige Album auf. Torrini war Mitglied der Band GusGus und beteiligte sich am Gesangsteil von Polydistortion (1997). Das Lied Why von diesem Album ist noch auf ihren Konzerten zu hören. Ihr Lied „Jungle Drum“ wurde weltweit bekannt.

4. Björk

Björk Guðmundsdóttir  ist Musikproduzentin, Komponistin, Songwriterin und Schauspielerin mit einem breiten Interesse an unterschiedlichen Arten von Musik, unter anderem Popmusik, Elektronische Musik, Trip-Hop, Alternative Rock, Jazz, Folk-Musik und Klassischer Musik. Bislang hat sie weltweit über 20 Millionen Alben verkauft.

5. Dikta

Foto : Florian Trykowski (nordic music photography)

Dikta ist eine 1999 gegründete isländische Indie-Rock-Band aus Garðabær. Die Band besteht in ihrer jetzigen Formation seit 1999 – alle Bandmitglieder sind seit ihrer Kindheit befreundet. Im Jahr 2000 erreichten sie beim isländischen Bandwettbewerb Músíktilraunir das Finale.

6. GUS GUS

GusGus, manchmal auch Gus Gus geschrieben, ist ein in Reykjavík, Island gestartetes Musikprojekt, welches wechselnde Zusammensetzungen und Stilbrüche kennzeichnen. Die momentanen Mitglieder der Band sind Daníel Ágúst Haraldsson und Birgir Þórarinsson. Die letzten drei Alben Forever, 24/7 und Arabian Horse lassen sich dem Techno zuordnen. Die Band selbst beschreibt ihren Musikstil als Techno/Soul.

7. GDRN

Guðrún Ýr Eyfjörð Jóhannesdóttir bekannt unter dem Künstlernamen GDRN, ist eine isländische Sängerin. Ein Großteil ihrer Musik ist Jazz-beeinflusster Pop. Sie gewann vier Preise bei den Icelandic Music Awards 2018 (unter anderem als Popsängerin des Jahres) und wurde für den Nordic Music Prize 2018 nominiert.

8. Of monsters and men

Of Monsters and Men ist eine isländische Band aus Keflavík und Garðabær. Ihr Stil ist dem Indie-Rock zuzuordnen und wird oft mit dem von Arcade Fire verglichen. Ihr Song „little talks“ ist Weltweit bekannt.

9. Agent Fresco

Foto : Florian Trykowski (nordic music photography)
Foto : Florian Trykowski (nordic music photography)

Agent Fresco ist eine isländische Rock- und Metal-Band aus Reykjavík. Der Hauptsänger und Komponist der Band ist Arnór Dan Arnarson. Vignir Rafn Hilmarsson spielt den elektrischen Bass, Hrafnkell Örn Guðjónsson das Schlagzeug und Þórarinn Guðnason Keyboard und Gitarre.

10. Valdimar

Valdimar is an Icelandic indie pop band that was established in 2009 as a duo by Valdimar Guðmundsson and Ásgeir Aðalsteinsson, both originating from Keflavik, Iceland About. Guðlaugur Guðmundsson, Þorvaldur Halldórsson, Kristinn Evertsson and Högni Þorsteinsson gradually joined in to render it a 6-member band.

Über Musik aus Island könnte man noch stundenlang schreiben. Hast du noch Empfehlungen für uns?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates!

Welche Themen interessieren Dich?

Welche Themen interessieren Dich?
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.