Wir, die Nordicfamily, ist mit dem Nordvirus infiziert und in den vergangenen Jahren immer dann in den Norden gereist, wenn es möglich war.

Jetzt während der Corona Pandemie wächst auch bei uns die Sehnsucht nach dem Norden, nach weiter ursprünglicher Natur, nach Zimtschnecken und Blaubeeren.
Da bisher selten die Sommerferien schon zu Mittsommer begannen, konnten wir dieses tolle Fest noch nie im Norden erleben.

Dafür gibt es aber in Berlin auch eine lebendige skandinavische Community, die ihre skandinavischen Traditionen mit den Berlinern teilt. Das ist wunderbar!

Im Felleshus der nordischen Botschaften erlebten wir ein buntes und lebendiges Mittsommerfest mit vielen Blumenkränzen, Musik und Lakritze als Finnland 100 Jahre alt wurde. In anderen Jahren richtete die schwedische Community zusammen mit dem NORR Magazin und dem Kultduo Nordisch by nature eine Party im industrial style in Kreuzberg aus.

Mittsommer in Berlin -urbane Party

Hier erinnern wir uns besonders eindrücklich an Tänze um den Mittsommerbaum auf einer Schotterfläche mitten in der City. Dabei habe ich doch immer ein romantisches Bild von saftig grünen Wiesen und roten Holzhäusern vor Augen. Trotzdem war es immer wieder schön, die Skandinavier zu treffen, die in der Metropole leben, nordische Bands zu hören und alberne Spiele am Rande des Festes zu spielen. Im vergangenen Jahr konnten wir als Besucher in einer mobilen Sauna schwitzen und uns in einem kleinen Pool abkühlen. Was für ein Spaß besonders für den Kleinsten von uns.
Auch von diesen Partys trugen wir immer einen prächtigen Blumenkranz auf dem Kopf nach Hause. Und wenn die anderen Menschen in der S-Bahn zwischen Berlin und Potsdam etwas merkwürdig schauten, wenn wir mit den Kränzen einstiegen, wir waren stolz, kicherten herum und freuten uns über den längsten Tag des Jahres.

Immer mehr wissen wir den die langen Tage zu schätzen, aber auch die Dunkelheit mit ihren Nordlichtern im Norden. In unserem Outdoor und Travelblog www.nordicfamily schreiben wir deshalb über die Vielfältigkeit, die wir im Norden erleben, über Erlebnisse am Wegesrand zu ungewöhnlichen Reisezeiten und abseits der ausgetretenen Pfade. Wir ermutigen Familien, die ursprüngliche und teils unberührte Natur dort oben zu entdecken und berichten von den Begegnungen mit Schweden, Finnen, Norwegern und Dänen, von den süßen Papageientauchern auf den Faröer Inseln und fauchenden brodelnden heißen Quellen auf Island.

Vor allem liegt uns jedoch am Herzen, gemeinsam unterwegs zu sein und zu inspirieren, im Einklang in der Natur spannende Erfahrungen zu machen. Sei es ein Lagerfeuer anzuzünden und gemeinsam Lieder zu singen oder sich der Herausforderung zu stellen und im tiefsten Winter in einem Wildniscamp ohne Strom und fließend Wasser zu übernachten.
Wir möchten inspirieren, gemeinsame Erinnerungen im Norden zu kreiieren, die immer in den Köpfen und Herzen bleiben.

Vor einiger Zeit haben wir Freunde um einige Mittsommertipps gebeten. Authentische Antworten von skandinavischen Freunden findest du in unserem Blogpost.

2 thoughts on “Mittsommer in Berlin

    1. Hej, in den letzten Jahren gab es tatsächlich immer einige Möglichkeiten in Berlin, ausgelassen Mittsommer zu feiern. Bisher haben wir nur eine Sportveranstaltung mit dem Thema entdeckt. Aber wir haben einen ganz heißen Tipp für dich. Eine sehr gemütliche und inspirierende Runde von Skandinavien Freunden trifft sich bei uns zum virtuellen Campfire am Donnerstag um 19 Uhr. Komm doch auch vorbei und stimm dich ein bisschen auf das Wochenende ein. Viele Grüße Geertje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates!

Welche Themen interessieren Dich?

Welche Themen interessieren Dich?
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.